Mikroskopische Endodontie

Mikroskopische Endodontie

 

KRAUS_ZAHNARZT_4956_FINAL_PRINT_RGBJeder Zahn hat in seinem Inneren einen oder mehrere Nervkanäle. Darin befinden sich Nerven und Blutgefäße, die den Zahn versorgen. Ausgelöst durch Bakterien kann sich der Zahnnerv entzünden und es entstehen Schmerzen. Zur Abhilfe muss der Zahnnerv nach genauer Diagnose entfernt werden. Hierbei werden die Kanäle vom Zahnarzt erweitert, gereinigt und desinfiziert.

In der Praxis Dr. Krauss und Kollegen arbeiten wir bei der Wurzelkanalbehandlung mit dem modernsten Verfahren.

Die Wurzelkanäle werden mit dem Mikroskop gesucht. Oft haben die Zähne noch winzig kleine zusätzliche Kanäle, die anders gar nicht gereinigt und desinfiziert werden können.

Die Wurzellänge wird zusätzlich zum Röntgenbild mit einem elektronischen Längengerät bestimmt. Dadurch wird das Endergebnis viel genauer.

Mikroskopische EndodontieDie Kanäle werden mit modernsten, flexiblen Instrumenten aus einer Titanlegierung gereinigt. Mit diesen Instrumenten lassen sich selbst stark gekrümmte oder sehr schmale Kanäle reinigen. Das war bei der herkömmlichen Methode bislang nicht möglich.

Bei der modernen „Thermafil“- Methode wird das Füllungsmaterial, das an einem gewebeverträglichen Stift anhaftet, erwärmt. Dadurch verteilt es sich im gesamten Wurzelkanal und in feinen Seitenkanälchen. Ein dicht gefüllter Kanal kann sich nicht erneut infizieren.

Durch das bessere Ergebnis kann Ihr natürlicher Zahn über viele Jahre gesund erhalten werden.

Die moderne Wurzelkanalbehandlung ist schneller und wesentlich angenehmer für Sie.