Prophylaxe

Prophylaxe - Vorbeugen statt reparieren

 

Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ein Leben lang – mit der richtigen Pflege kann dieses Ziel erreicht werden.

Prophylaxe 1Wichtigster Bestandteil um Ihre Zähne und das Zahnfleisch gesund zu halten, ist die Zahnpflege Zuhause.

Doch sie allein reicht selten aus, um wirklich alle bakteriellen Beläge von den Zähnen zu entfernen.

Vor allem die Zahnzwischenräume sind bei der häuslichen Mundhygiene schwer vollständig zu reinigen. Die Zahnbürste erreicht nur 70 Prozent der Zahnoberflächen.

Hier hilft ihnen die professionelle Zahnreinigung. Sie setzt dort an, wo Sie selbst nicht optimal reinigen können und ist so der beste Schutz vor Parodontitis und Karies.

Was ist eine professionelle Zahnreinigung?
Prophylaxe 2Bei der professionellen Zahnreinigung, abgekürzt PZR, werden sämtliche harte und weiche Bakterienbeläge entfernt.

Diese Bakterienbeläge verursachen Karies und Parodontitis und können im ungünstigsten Fall sogar zu Zahnverlust führen.

Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Nikotin sind optisch störend und bilden durch Ihre Rauigkeit eine Anlagerungsfläche für schädliche Bakterien. Diese sind nach der professionellen Zahnreinigung verschwunden.

Die PZR geht viel weiter als die übliche Belagsentfernung im Rahmen der üblichen Kontrolluntersuchung, die vor allem die Zahnsteinentfernung zum Ziel hat.

 

Wie läuft eine PZR ab?

Prophylaxe 3Am Anfang der PZR steht eine ausführliche Kontrolle.

Danach werden Sie zur optimalen Zahnpflege zuhause beraten. Zuerst werden alle sichtbaren Beläge auf den Zahnoberflächen und in den Zahnzwischenräumen entfernt.

Verfärbungen werden mit einem Pulverstrahlgerät (Air-Flow) entfernt. Weil Bakterien sich zuerst an rauen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt als nächstes die Politur. Danach wird ein Fluoridlack aufgetragen, der Ihre Zahnoberflächen härtet.

Die Zeitintervalle bis zur nächsten PZR richten sich nach Ihrem individuellen Erkrankungsrisiko. Wir beraten Sie gerne.